Story Telling

Afrikanische Geschichten-Erzähler Workshops

Dieser Kurs wird auf Anfrage eingerichtet. MindesteilnehmerInnenzahl: 6 

Story Telling ist ein traditionelles Mittel der Kommunikation und kommt seit Jahrhunderten in der Mehrheit der Kulturen in ganz Afrika vor. Traditionell werden gute Geschichtenerzähler in den verschiedenen Volksstämmen nach wie vor verehrt, denn sie erzählen aus der Vergangenheit bis zur Gegenwart� und überliefern bis heute mündliche Kulturen und Traditionen aus längst vergangenen Zeiten bis hin zur Gegenwart.� �

Historisch schriftlich hinterlegte Traditionen gibt es auf dem afrikanischen Kontinent auch, aber die meisten Afrikaner heute, wie in der Vergangenheit, sind in erster Linie Überbringer mündlicher Geschehnisse und die Kunst ihrer Überlieferungen sind eher mündlicher als literarischer Art

Die mündliche Kunst des Geschichtenerzählens ist reich und vielfältig und bleibt als Tradition auch noch bis heute aktuell lebendig.

Die Geschichte erklärt Ursache, Herkunft oder Grund für etwas und gibt eine "ätiologische’’� Erklärung für Dinge, die in der Gegenwart passieren aus der Sicht der Vergangenheit, um diese zu deuten. In der Religion und Mythologie spricht man von einer Ätiologie, wenn eine Erzählung über Vorgänge der Vergangenheit den Zustand in der Gegenwart begründen soll.

Ich benutze verschiedene Instrumente und Objekte, um Kindern die Erzählungen meiner Geschichten unvergessen zu machen. Ich gebe älteren Schülern und Lehrern die Möglichkeit in eine Rolle zuschlüpfen um das Handeln und die Aspekte der Geschichten lebendig zu erzählen und zu spielen. Kleinere Kinder können die Geschichten malen und die Lieder lernen.


Vorige Seite: Afrikanische Masken
Nächste Seite: Afrikanisches Textil- und Tuch